Seminar­förderung

Als Bundesverband der Jungen Liberalen organisieren und fördern wir Seminare zur politischen Jugendarbeit. Diese Bundesseminare sollen einen Beitrag zur politischen Bildung leisten sowie die Fähigkeiten für das Ehrenamt schulen. Landesverbände sowie Bezirksverbände der JuLis haben die Möglichkeit sich für ein Bundesseminar zu bewerben. 

Was muss ich für eine Seminarförderung tun?

Wir benötigen von Dir bzw. von Deiner Gliederung über unser Online-Formular eine vollständige Bewerbung.  Anträge müssen mindestens 3 Monate vor Beginn des Seminares eingereicht werden. Wir fördern nur Seminare, die unseren Förderrichtlinien entsprechen. Nach erfolgreicher Prüfung erhältst Du von uns das „Go“ für Deine weitere Planung. Welche Unterlagen und Informationen Du für die Einreichung benötigst, erfährst Du im FAQ am Ende der Seite.

Antrag einreichen

FAQ und Förderrichtlinien gemäß des Kinder- und Jugendplans des Bundes

Kurzablauf 
a) Einreichung des Antrages durch den Antragssteller (mind. 3 Monate vor Beginn) 
b) Überprüfung und Genehmigung durch den Bundesverband 
c) Durchführung des Seminars durch den Antragssteller 
d) Abrechnung des Seminars durch den Bundesverband

  • Begleichung der Rechnungen
  • Auszahlung der Fahrtkosten
  • Einzug des Teilnahmebeitrages

a) Programmatische Kurse mit jugendpolitischer Relevanz 
b) Schulungskurse wie Schatzmeisterseminare, Organisationsschulungen, Rhetorik- und Schreibseminare

Kurse sind Veranstaltungen mit überwiegendem Lehr- und Fortbildungscharakter. Sie sollen eine Programmdauer von zwei bis fünf Tagen haben. Kurse dürfen keinen parteipolitischen Bezug haben (auch keinen jungliberalen).

Neben den Daten des Antragsstellers sind noch folgende Daten relevant: 

a) Seminarangaben

  • Seminartitel
  • Start / Ende der Veranstaltung
  • Dauer des Seminars
  • Ziel des Seminars
  • Unterscheidung zwischen programmatischem Seminar und Verbandsschulung
  • Nennung der Arbeitskreise
  • Vorläufiger Ablaufplan
  • Voraussichtliche Teilnehmeranzahl, Teilnehmeranzahl der U27-jährigen Teilnehmer

b) Angaben zum Veranstaltungsort 

c) Kosten und Finanzierung

  • gewünschter Teilnehmerbeitrag
  • Ausgefüllte Kostentabelle
  • Referentenhonorare
  • Verpflegung*
  • Übernachtung*
  • weitere Kosten

*einschl. Angebote

Nach der Genehmigung durch den Bundesverband gehen wir gemeinsam mit Dir in die weitere administrative Organisation. Die BGSt hilft Dir dabei, eine online gestützte Anmeldung vorzubereiten. Einladungen, egal ob Print oder Digital, sind zwingend mit der BGSt abzustimmen. Eine aktuelle Anmeldeübersicht erhaltet Ihr auf Nachfrage bei der BGSt. Die Buchung der Jugendherberge bzw. des Veranstaltungsortes wird ausschließlich vom Bundesverband durchgeführt. Achtet bitte darauf, dass bereits das Angebot wie folgt adressiert ist:

Junge Liberale e.V. 

z.Hd. Luca Gauweiler 

Reinhardtstraße 14 

10117 Berlin

Am Seminartag bist Du bzw. die durchführende Gliederung für den Seminarablauf eigenverantwortlich. D.h. Du bist vor Ort für den reibungslosen Ablauf und die Kommunikation mit Teilnehmern, Referenten, dem Veranstalter etc. zuständig.

Die Teilnahmeliste wird für die Abrechnung des Seminars benötigt und ist zwingend binnen 10 Tagen nach Ende des Seminars bei der Bundesgeschäftsstelle einzureichen.  Jedes Seminar hat einen Seminarleiter bzw. eine Seminarleiterin, dieser/diese ist verantwortlich für die Kontrolle der Teilnahmeliste und muss diese unterzeichnen. Veranstaltungsart, Thema, Ort, Datum und Dauer vervollständigen die Liste.

Ganz wichtig: Wir können Teilnehmern nur Kosten erstatten, wenn die Teilnahmeliste von jedem angemeldeten Mitglied vollständig ausgefüllt und unterschrieben wurde. Die Anwesenheitsliste steht Dir ebenfalls in unseren Downloads zur Verfügung

Mache Dir am besten während des Seminars Notizen zum Ablauf und der Ergebnisse des Seminars. Binnen 14 Tagen nach Ende des Seminars benötigen wir von Dir eine Zusammenfassung auf maximal 1-2 Seiten. Ort, Datum, Themen, Referenten vervollständigen Deinen Bericht.

Der Bundesverband übernimmt gem. dem genehmigten Antrag folgende Kosten:

  • Übernachtung
  • Raummiete
  • Verpflegung
  • Referenten (nach Absprache)

Fahrtkosten gem. Erstattungsgrundsätzen Referentengeschenke oder sonstige Ausgaben können nicht abgerechnet werden. Auch keine alkoholischen Getränke.

Referenten müssen einen Referentenvertrag mit uns als Bundesverband abschließen. Wenn Referenten ein Honorar oder Fahrtkosten erhalten, dann benötigen wir eine an den Bundesverband adressierte Rechnung. Dabei darf die Gesamtsumme der Aufwendungen nicht den Höchstbetrag i.H.v. 305,-€ brutto überschreiten. Die Rechnung ist binnen 10 Tagen beim Bundesverband einzureichen.

a. Für die Erstattung von Fahrtkosten muss ein Antrag beim Bundesverband eingereicht werden, dies geschieht über das Fahrtkostenerstattungstool: https://fke.julis.de/ 
b. Die Kontoverbindung des Kontoinhabers muss vollständig und korrekt angegeben sein. 
c. Am Seminartag muss sich jeder Teilnehmer in die Anwesenheitsliste mit seinen vollständigen Kontaktdaten eingetragen und unterschrieben haben. Ansonsten muss eine No-Show-Gebühr von 40€ pro Tag + gegebenenfalls der Teilnehmerbetrag erhoben werden. 
d. Sofern die Anreise mit dem Bus/Bahn oder Flugzeug angegeben wurde, benötigen wir die Rechnung bzw. das Ticket von Bahn/Bus. Bei der Anreise mit dem Flugzeug benötigen wir zwingend die Rechnung und die Boardcard (Screenshot reicht aus)  e. Alle Belege müssen 10 Tage nach Beginn des Seminars bei der Bundesgeschäftsstelle eingegangen sein.  Teilnehmer von Seminaren erhalten eine Fahrtkostenerstattung zwischen 5 Euro und maximal 99 Euro. Für die Anreise mit der Bahn/Bus/Flugzeug erhalten die Teilnehmer eine pauschale von 0,08€/km, maximal jedoch die Kosten des Tickets und bei der Anreise mit dem PKW 0,05€/km.  Zwingend sind folgende Punkte / Fristen zu beachten bzw. einzuhalten:

Der Einzug des Teilnahmebetrages erfolgt ca. 21 Tage nach Ende des Seminars und wird über den Bundesverband abgewickelt. Die Erlaubnis zur Abbuchung wird bereits bei der Anmeldung gewährt.

Ansprechpartner

Unsere Mitarbeiter für Organisation Luca Samuel Gauweiler sowie Tobias Weiskopf als Mitglied im Bundesvorstand stehen Dir bei Fragen zur Verfügung.

Luca Samuel Gauweiler

Mitarbeiter für Organisation

+49 (0)30 - 680785513

Aufgaben

  • Ansprechpartner Seminare
  • Organisation der Bundesseminare
  • Unterstützung bei Seminaren der Untergliederungen
  • Ansprechpartner Mitgliederverwaltung

Jelger Tosch

Stv. Vorsitzender für Organisation

Aufgaben

  • Organisation: Bundeskongresse und Seminare, Präsenz auf FDP-Bundesparteitag
  • Terminübersicht & organisatorische Jahresplanung
  • Koordination der Bundesgeschäftsstelle
  • Koordination Streaming-Welt
  • Leitung Camera & Event Squad, BuVo Kontakt IT Squad
  • Verantwortung für Mitgliederverwaltung, Delegierten- und Beitragsberechnung, Organisationsverteiler der Landesverbände
  • Koordination Verbands-IT, insb. neues Mitgliederverwaltungssystem sowie Überblick IT-Infrastruktur und -Verträge
  • Kontakt Datenschutzbeauftragter
  • Projekte: JuLi-Lokalhelden, Praxisseminar, Professionalisierungs-Seminar